PRIVATPRAXIS24
Praxis für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

Aktuelle Honorarübersicht 2017

  

Einzelsitzungen von 30 Minuten
bis 17:00 Uhr:

  

40 Euro      

Einzelsitzungen von 30 Minuten 
ab 17:00 Uhr (Abendtarif)

45 Euro

Paarsitzungen von 30 Minuten
bis 17:00 Uhr

60 Euro

Paarsitzung von 30 Minuten
ab 17:00 Uhr (Abendtarif)

65 Euro

Encounter-Gruppe 60 Minuten (Kosten 20,00 EUR je Teilnahme)

20 Euro

Telefonische Sitzung von 30 Minuten
bis 17:00 Uhr

35 Euro

Telefonische Sitzung von 30 Minuten 
ab 17:00 Uhr (Abendtarif)

40 Euro

Lehrtherapie von 30 Minuten
bis 17:00 Uhr

 40 Euro

Lehrtherapie von 30 Minuten
ab 17:00 Uhr (Abendtarif)

 40 Euro

Supervision von 30 Minuten
bis 17:00 Uhr

50 Euro

Supervision von 30 Minuten
ab 17:00 Uhr (Abendtarif)

55 Euro


Hinweise

Auszug aus dem Behandlungsvertrag

§ 2   Honorar, Behandlungsdauer, Kostenerstattung durch Leistungsträger

Der Patient bezahlt nach Vertragsabschluss und Rechnungsstellung an die Privatpraxis24 das anfallende Honorar in Höhe von ......... Euro pro Sitzung à 30 Minuten für je 10 Sitzungen im Voraus. Die weiteren Sitzungen können sowohl in der Praxis als auch auf Wunsch als telefonische Beratung (Psychologische Exploration mit eingehender Beratung) stattfinden.

Als Privatpatient ist er darüber informiert, dass in dieser Praxis generell keine Zulassung zu gesetzlichen Krankenkassen und Beihilfestellen besteht.

Der Patient leitet eigenverantwortlich das Kostenerstattungsverfahren mit einem möglichen Kostenträger ein und informiert sich über Genehmigungsverfahren. Die Privatpraxis24 wirkt dahingehend daran mit, dass bei Bedarf Gutachten und Abrechnungen nach der GebüH erstellt werden.

Eine Nichterstattung oder nur Teilerstattung von einem Kostenträger (Privatkrankenkassen) hat keinen Einfluss auf die vereinbarte Kostenforderung der Privatpraxis24. 

 

Supervision und Lehrtherapie

Supervision

Mehr als 10 Jahre Erfahrungen als Supervisor und Lehrtherapeut im Bereich der Kunst- und Gestaltungstherapie tragen zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit bei.

Neben meiner Tätigkeit als Dozent für Psychosoziale Kunsttherapie (IFKTP)® bzw. Anthroposophische Heilkunde (AGAHP)®  bin ich für unterschiedliche Berufsverbände als Supervisor sowie Lehrtherapeut tätig.

Supervision bezieht sich dabei auf psychische, soziale und institutionelle Faktoren. Dabei hat Supervision Szenen, Probleme und Konflikte aus dem beruflichen Alltag zu bearbeiten. Die eigene Selbsterfahrung im Umgang mit den Medien, Materialien und Verfahren der Psychosozialen Kunsttherapie (IFKTP)®  sowie mit anderen, ergänzenden therapeutischen Techniken steht in der kunsttherapeutischen Lehrtherapie im Mittelpunkt. Sie eröffnet für Kunst- und Gestaltungstherapeuten neue Einblicke und fördert die eigenen Entwicklungsmöglichkeiten durch die Reflektion der täglichen Patientenpraxis.**